Die Anforderung

Nach der Installation beginnt der Betrieb, alle diese Informationen, die in der Planung entstehen, sind betriebsrelevant. Aber die administrativen Aufgaben eines Installateurs, die Kommunikation vom Projekt via Mobile zu Planung, Bauherr und Projektmanagement erfordern noch einige weitere Funktionen, die wir in den folgenden Projektvideos zusammengefasst haben.

VIS//ON Installer: Die Lösung für den Installateur

Eine Übersicht









Die Module

Risikomanagement

Nachtragsmanagement


Kostenkontrolle


Projektfortschrittskontrolle


Aufmaß


Claimmanagement


Terminkontrolle


Detailplanung


Massenermittlung



Arbeitsanweisungen



 

Supply Chain Management im technischen Bereich

Die Installation eines so komplexen Gebildes bedeutet neben der Feinplanung auch die Organisation des Arbeitsablaufes und der Prozesse. Störungen, Nachträge und Arbeitsanweisungen sind Bestandteil der Projektdokumentation. Um den BIM- Gedanken fortzuführen, entstehen diese Daten alle, um sie am Ende als dynamische Dokumenation bereitzustellen. Daher sind auch die Bauherren bereit, in diese Technik zu investieren. Ohnehin ist es den meisten unverständlich, mit welchen veralteten Methoden bei der Entstehung modernster Technologien gearbeitet wird.

Installieren oder hosten
Das System kann als SaaS gehostet oder bei größeren Unternehmen auch im eigenen Betrieb laufen. Durch Prozessorientierung und Einbindung von mobilen Geräten findet ein Teil der Anwendung sowieso im Netz statt. Alle Varianten sind denkbar.