Ausgangssituation
Gebäude, besonders wenn ein Unternehmen mehrere Gebäude oder Filialen hat, sind nicht nur Betonhüllen, sondern derzeit und in Zukunft noch vermehrt Hightech Anlagen, die entsprechend administriert und verwaltet/gemanaged werden müssen. Unglaubliche Einsparpotentiale von bis zu 40% ergeben sich laut Gardner durch effiziente Bewirtschaftung. Neue Technologien werden daher Facility 4.0 enthalten. Sensorik, die z.B. den Verschleiß der Rolltreppe ebenso wie den Zustand der Brandmeldeanlage erfasst. Dieselbe großangelegte Studie, die Banken, Industrie, Stadtwerke, Handel und Immobilienwirtschaft betrachtete kommt zur Erkenntnis, dass 30% der Tätigkeiten eines Handwerkers reine Recherche in nicht aktuellen oder nicht vorhandenen Dokumentationen betreffen.



Anforderungen an das Management-Team

Diese sind sehr Vielfältig:

  • Kostenoptimierung in der Bewirtschaftung
  • Minimierung der Ausfall- und Störungszeiten
  • schnelle Umbau- und Rekonfigurationszeiten
  • modulare Nutzung
  • Accounting
  • Minimierung der Reperaturkosten und Fremdfirmeneinsätze
  • Homogenisierung der Prozesse und Abläufe
  • konsistenter Datenbestand pflegen und erhalten
  • Green Building: Energie- und Emissionsoptimierung
  • Benchmarking
  • Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften und Rahmenbedingungen
  • Aufschaltung und Zusammenschaltung von Anlagen
  • Steuerung des Gebäudebestandes und der Technik, sowie der Supportorganisation von einem Leitstand aus

 




Die VIS//ON World FM Edition

VIS//ON FM ist eine Lösung, die ihren Ursprung in der Verwaltung technischer- bzw. gebäudetechnischer Anlagen hat. Daher setzen wir auch den Schwerpunkt auf Technologie, Aufschaltung, Instandhaltung, Assetmanagement, Wartung und Betriebinstandsetzung. Natürlich werden auch bei uns die Pläne hinterlegt, Bereiche können als "Zonen" definiert und verwaltet werden. Multiuser- und Multimandantenfähigkeit zeichnen uns aus. Wir schalten die verschiedensten Anlagen zusammen und erhalten so ein übergreifendes Informations-, Dokumentations und Managementsystem.
Außerdem können Sie mit VIS//ON sowohl Auswertungen oder Analysen zu statischen oder dynamischen Daten vornehmen, Störungen und deren Abhängigkeiten erkennen, als auch alle betriebsrelevanten Daten der Niederlassungen oder Filialen zentralisieren und digitalisieren. Die Kommunikation mit Mobilgeräten und die Vorbereitung auf Technologie 4.0 sind im System enthalten.

Kunden

Kunden gibt es für VIS//ON in jeder Größenordnung, sowohl auf dem eigenen Server, als auch als SAAS.
Stadtwerke, Handels- und Filialbetriebe, Banken und Versicherungen, Bildungseinrichtungen, öffentliche Verwaltungen, Städte, Gemeinden, Kommunen, Landkreise mit Ihren abgesetzten Stationen (Wasserbehälter, Abwasseranlagen, Deponien etc.) und Energieversorger.

Ankerbegriffe 
Modulare und auf die Größe des Kunden angepasste Version für u.a. in folgenden Themen:



Wirtschaftlichkeitspotentiale

Die Wirtschaftlichkeitspotentiale sind enorm:  Einsparungen von > 40% im Betrieb durch Wissen, was wo und in welchem Zustand ist. Reduzierung von Such- und Recherchearbeit, Wissen auf Knopfdruck, Reduzierung von Subunternehmereinsatz, Integration aller Stakeholder in den Informationsflow. Dadurch erhöhen sich beim Betrieb unterschiedlicher Gebäude und Techniken in verschiedenen Lokationen die Effizienzpotentiale noch um ein Vielfaches.
Weitere Schlagworte sind: Proaktive Wartung, BIM, Aufschaltung, Workflow, Zurückgreifen auf Erfahrungen aus anderen Fällen (Knowledge Management) Projektkommunikation über Mobile Devices.

Auszüge aus VIS//ON

Alleinstellungsmerkmale

  • Modular anpassbar auf den Bedarf und die Unternehmensgröße
  • schnelle Einführung
  • Kommunikation auch mit mobilen Systemen
  • Importfunktionalität
  • Benchmarking
  • Energieoptimierung
  • hohe Customizingfähigkeit
  • Kopplung mit GIS/ CAD und anderen Unternehmenssystemen wie ERP oder CRM
  • Aufschaltung beliebiger Leittechnik
  • Prozessorientierung
  • jederzeit erweiterbar
  • Nutzung auch als SaaS-Lösung für kleinere Kunden
  • mehrere Millionen Objekte bei Kunden
  • mehrere Tausend Lokationen
  • mehrsprachig
  • unterstützt alle Phasen, von der Planung über die Installation zum Betrieb
  • Integration von Mobilgeräten

Infos, Rückfragen, Remotedemonstrationen, POC`s
Setzen Sie sich mit uns in Verbindung:
Tel.: +49 (0)7152 357061
info@gip-ag.com 
Am Besten mit einigen Infos zu Ihrer Anwendung und den Schwerpunkten.